Menu

user_mobilelogo

Die Edelbrände der Edelobstbrennerei Gebr. J. & M. Ziegler GmbH zeichnen sich durch einen langen, glatten und besonders eleganten Abgang aus. Er ist fruchtig, weich und mild und bis zuletzt hoch aromatisch. Dazu entfalten die Brände der Genussmanufaktur ihre ganz eigene Kraft: Sie besitzen ein intensives, reines und sortentypisches Fruchtaroma und sind in der Nase leicht blumig, zart duftend und fruchtig frisch. Mit dem Wildkirsch Nr. 1 schaffte die Brennerei Ziegler in den 1980er Jahren den Sprung in die Sternegastronomie. Seitdem haben sich die Ziegler Edelbrände fest in der internationalen Genusslandschaft etabliert.

Brände

 

Ein Geist entsteht anders als ein Brand, bei dem das Destillat aus der Fruchtmaische gewonnen wird, mittels Mazeration. Die vollreifen, zerkleinerten Früchte werden in neutralem Alkohol eingelegt. Dies geschieht in der Brennerei Ziegler auf dem Dach des Sandsteingebäudes. Mit der Zeit löst sich der Früchte Geist: Sie geben ihr wunderbares Aroma an die Flüssigkeit ab. Dadurch entsteht ein perfekter, harmonischer Geist.

Geiste

 

Seit der Gründung der Edelbrennerei Ziegler im Jahre 1865 lagern im hauseigenen Felsenkeller der Manufaktur unterschiedliche Jahrgänge von außergewöhnlichen Edelostbränden. Der Felsenkeller diente früher schon der Brauerei als natürlicher Eiskeller, da der Sandstein Sommer wie Winter eine konstante Temperatur hält. Die wertvollen Manufaktur Raritäten haben einen Alkoholgehalt von mindestens 47% vol. und präsentieren sich fruchttypisch dicht mit intensiver Fülle. Bei Bestellung werden sie von Hand direkt aus dem Glasballon in die Ziegler Karaffe gefüllt. Die Karaffe ist von einem massiven Zinnmantel mit Barock-Ornamenten umgeben und wird in einer Geschenkholzkiste geliefert.

Raritäten